Willkommen bei "Social Web macht Schule" - dem Aufklärungsprojekt für Kinder, Eltern und Lehrer zum sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken wie facebook & Co., für Medienkompetenz und gegen Cyber-Mobbing. In Schülerworkshops, Elterninformationsabenden und Lehrerweiterbildungen schließen wir Wissenslücken und geben Handlungsempfehlungen für Problemsituationen.

Projektträger

Das Projekt "Social Web macht Schule" ist eine Initiative der queo GmbH. 

queo ist seit 2004 als Spezialist für kreative Werbung, ganzheitliche Onlinevermarktung und individuelle Softwarelösungen am Markt. Im Zuge der Onlinevermarktung beraten wir Unternehmen wie die AOK PLUS oder SMA Solar Technology beim Einstieg ins Social Media Marketing, übernehmen das Monitoring und gestalten den Auftritt im Social Web. In dieser täglichen Arbeit haben wir die Chancen aber auch die Tücken sozialer Netzwerke kennengelernt.

Anstoß für das Projekt waren Erfahrungen mit den eigenen Kindern und die Entdeckung, dass viele Eltern sich noch zu wenig mit dem Thema auseinandersetzen. Das ist Grund genug für uns, unser Expertenwissen zu teilen und mit "Social Web macht Schule" dabei zu helfen, dass Medienkompetenz Eingang in Schule und Lehrinhalte findet. Denn wir denken, dass das Internet im Leben unserer Kinder heute eine ebenso wichtige Rolle spielt, wie Malen, Singen oder Werken.

Unser Hauptsponsor

Dank der Unterstützung unseres Hauptsponsors enviaM können wir seit 2014 jährlich ca. 483 SchülerInnen und 160 Eltern für die Problematik des Cyber-Mobbings und Cyber-Groomings sensibilisieren und einen ersten Schritt hin zu mehr Medienkompetenz und Bewusstsein für Privatsphäre und Datenschutz im Netz unternehmen.