3. August 2017 | Wieder Zuwachs im Team!

Das neue Schuljahr beginnt und auch bei uns gibt es Neuerungen!
Ab August ist Hendrik neu im Team, er arbeitet für ein Jahr als Bundesfreiwilliger bei uns. Dafür hat er auch seine Gründe:

Hendrik Pigola

„Ich nutze Soziale Medien, seit ich ein Teenager bin, manche auch schon länger. Heute bin ich dankbar für die damals mangelnde Möglichkeit oder den Verzicht darauf, manche selbstgedrehten Videos auf YouTube hochzuladen. In der Schule bekam ich bei anderen mit, wie einen Gerüchte und Witze über solche Veröffentlichungen on- und offline heimsuchen können. Ich kann mich tatsächlich noch gut an eine Zeit ohne Smartphones erinnern. Im Laufe der Jahre musste ich feststellen, wie sehr die Hemmschwelle, etwas aufzunehmen und zu posten, sinkt, wenn all dies überall und unmittelbar mit einem Gerät möglich ist.

Doch seit die Debatte um den richtigen Umgang von Kindern und Jugendlichen mit dem Internet existiert, ärgert mich die Einseitigkeit vieler Lösungsvorschläge. Es sollte keine Angst vor dem Internet geschürt und kein allgemeines Verbot der Nutzung ausgesprochen werden. Dieses Vorgehen führt in meinen Augen lediglich dazu, dass dem jungen Menschen die Möglichkeit genommen wird, sich zur rechten Zeit mit einem wichtigen Medium auseinanderzusetzen. Denn egal, ob man früher oder später Kontakt damit hat: Umgang mit dem Internet braucht Erfahrung.

Ich möchte dafür eintreten, dass Schüler nicht nur die Möglichkeit, sondern auch die Fähigkeiten zur Nutzung des Internets vermittelt bekommen. Es gilt, ein Verantwortungsbewusstsein für Soziale Medien zu erarbeiten.“

Blog Foto Hendrik

Autor: Hendrik Pigola

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *